Donnerstag, 18. November 2010

Russischer Zupfkuchen

Die meisten meiner Freunde waren für dieses Rezept hier, also habe ich das auch gebacken. Sehr zu empfehlen, Schmeckt grandios!

Zutaten (Teig):
  • 200g weiche Butter/ Magerine,
  • 200g Zucker,
  • 1 Päckchen Vanillezucker,
  • 1 Ei,
  • 40g Kakaopulver,
  • 375g Mehl,
  • 3 gestrichene Teelöffel Backpulver
(Wie immer war ich total zerstreut. Ich weiß auch nicht, warum ich den Quark fotografiert habe.. :))


Die Butter/Magerine in eine Schüssel geben und mit dem Mixer cremig rühren.


Den Zucker, den Vanillezucker, das Ei und das Kakaopulver dazugeben und unterrühren.



Das Mehl mit dem Backpulver mischen, darübersieben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten und verkneten. Dann zu einer Kugel formen.




In Frischhaltefolie wickeln und dann 30 Minuten kalt stellen.


Zutaten (Füllung):
  • 250g Butter,
  • 3 Eier,
  • 500g Quark (Magerquark),
  • 200g Zucker,
  • 1 Päckchen Vanillezucker,
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver


Für die Füllung die Butter in einem Topf zerlassen und etwas abkühlen lassen.


Die Eier trennen und das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen.



Den Quark, den Zucker, den Vanillezucker, das Vanillepuddingpulver, das Eigelb und die zerlassene Butter gut mir dem Mixer verrühren. Dann den Eischnee unterheben.



Zwei Drittel des Teig in eine, am Boden mit Backpapier ausgelegte und am Rand gefettete, Springform geben.
Den Teig in der Form verteilen, andrücken und einen ungefähr 2cm hohen Rand formen.



 (Ja, mein Papa hatte Spaß.. ;))
     


Die Quarkfüllung daraufgeben, den restlichen Teig in kleine Stücke zupfen ;) , und auf der Füllung verteilen.




Das ganze wird dann bei 180° Grad ungefähr 60 Minuten gebacken. (Ich würde ein bisschen weniger nehmen, bei mir waren es 55 Minuten und er ist schon recht dunkel geworden.)




Bon appétit!
 
xx, Jana

Kommentare:

  1. Sie hat recht! Ich kann ihn auch nur empfehlen!
    Hat himmlisch geschmeckt. Nochmals vielen Dank meine liebste Kochfee. Tolles Rezept. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, der sieht koestlich aus!! Ich will auch ein Stueck... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Danke meine liebe :) das ist echt total lieb von dir,freut mich riesig <3

    wow,sieht klasse aus :)

    AntwortenLöschen
  4. ohhh lecker zupfkuchen :D

    und übrigens danke für deine lieben worte :)
    nur leider ist es bei mir so, dass ich lieber nicht so oft mit meiner mama telefoniere, weil sie mir danach einfach noch mehr fehlt...
    deswegen hör ich sie lieber nicht so oft, damits net so schlimm ist :(
    ich weiß, dass das doof ist von mir...
    aber geht im moment noch nicht anders.

    liebste grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. lecker! ich muss auch unbedingt mal einen machen!

    AntwortenLöschen
  6. Oh man, hast du tolle Rezepte auf deinem Blog, und ich finds super, dass du jeden Schritt fotografierst, damit so unbegabte Köche wie ich sich auch mal daran probieren können :)
    Danke für deinen lieben Kommentar, du solltest wirklich mal nach Paris fahren und es genießen, verpassen tut man auch nichts, wenn man sich nicht gleich alle Sehenswürdigkeiten anschaut ;)
    xoxo, Anna

    AntwortenLöschen
  7. Waaaaaaaah! Darauf hab ich jetzt so richtig LUST!!!! Wo steckst duuu denn???? Her mit den neuen Rezepten!!!

    AntwortenLöschen