Sonntag, 17. Oktober 2010

Schwarzwälder-Kirsch Muffins

Tadaaa: Die meisten der unglaublich vielen Leute, die mit abgestimmt haben *hust*  ;) , waren für die Schwarzwälder-Kirsch Muffins. Also habe ich diese gebacken. Und hier kommt gleich das Rezept. Jedoch etwas abgeändert, da die Autoren meines Buches vergessen hatten, die 150g Kirschen in der Anleitung zu verwerten. Da musste ich sehr lachen. Naja, erst dachte ich, ich bin bescheuert, und dann musste ich lachen. ;D

Uuuund: Gott segne meine zauberhaften 23 Leser. Ihr seid fantastisch. ;)
Ich fühle mich wirklich geehrt. - Je m'honore vraiment. 

Zutaten (Muffins) :
  •  150g Kirschen aus dem Glas,
  • 125g weiche Butter,
  • 100g Zartbitterschokolade,
  • 2 Eier,
  • 100g brauner Zucker,
  • 1 Päckchen Vanillezucker,
  • 150g Schmand,
  • 250g Mehl,
  • 2,5 Teelöffel Backpulver,
  • 1 Prise Salz
  • Papierförmchen 




Die Butter mit der Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und dann wieder abkühlen lassen.


Die Eier mit Zucker, Vanillezucker und Schmand verrühren und die Schokobutter dazugeben.


Das Mehl, Backpulver und Salz über die Schokomasse sieben und vorsichtig  unterrühren.


Dann die Kirschen ganz vorsichtig, sodass man sie nicht zermatscht, unterheben.


Die Förmchen auf einem Backblech verteilen (ich nehme immer zwei ineinander, da sie nicht so sehr stabil sind) und mit zwei Teelöffeln Teig hineingeben.



--->





Das Blech in den bei 200°C vorgeheizten Backofen schieben und 20-25 Minuten backen.


Dann sehen sie so aus:


Dann wird noch dekoriert. ;)

Zutaten (Dekoration):
  • 4 Esslöffel Kirschwasser,
  • 200ml Schlagsahne,
  • 1 Päckchen Sahnesteif,
  • 12 Kirschen (Ich habe hier Amarenakirschen),
  • Schokostreusel oder Raspelschokolade



Die abgekühlten Muffins mit Kirschwasser beträufeln.


Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und in einen Spritzbeutel füllen.


Die Sahne auf die Muffins geben oder mit Tupfen verzieren. Dann mit je einer Kirsche und Streuseln garnieren.




Bon appétit! ;)


xx, Jana

Kommentare:

  1. Sehen super lecker aus!! Echt, wenn ich wieder mal etwas mehr Zeit habe, dann muss ich das Rezept ausprobieren:)
    Ganz allgemein sollte ich mehr backen, ich mach das nämlich total gerne, leider fehlt mir nur oft die Zeit!! Aber deine Einträge motivieren mich echt:)!!

    Weiter so, Süsse:)

    xxx


    www.miaslittlecorner.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Das Endergebnis sieht zum Anbeißen aus.
    Richtig,richtig schön mein Engel!
    Ouuh, und tolle Nägel! Echt GOLDig !;)

    Also nochmal: Eine echt tolle Wahl! :)
    Die Muffins sind klasse geworden.
    xx, Alice :*

    AntwortenLöschen
  3. Ich esse gern!
    Ich liebe Chocolade.
    Valentines Tag ist schon.

    AntwortenLöschen
  4. ooowwwwwh super lecker sehen die cakes aus!!!
    ich hab diese woche frei, da kann ich endlich mal was backen (hab ich schon vorher geschrieben, ich weiß ;)) aber du machst mir so lust auf törtchen&kuchen backen! sehr feines rezept! :)

    AntwortenLöschen
  5. mmmh..die sehen aber lecker aus.
    kompliment wie du das immer
    so schön gestaltest!

    ;)

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn!!! Die sind süß!!!Ein Mal Muffins... aber anders:-))) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. danke meine liebe <3
    das ist echt total lieb von euch :))

    mmmmh,die sehen zum anbeißen aus ! :0

    AntwortenLöschen
  8. thanks for all of your nice comments! i wish i could read your blog :(

    AntwortenLöschen
  9. mhm, das sieht ALLES so super lecker aus auf deinem blog!!!

    AntwortenLöschen
  10. Danke dir auch. :)
    Ohh, das sieht soo lecker aus! Jetzt möchte ich unbedingt muffins essen.

    AntwortenLöschen