Sonntag, 31. Oktober 2010

Friandises ou Bêtises!

Es ist Halloween!
Darauf musste ich mich natürlich kuchentechnisch vobereiten
Und so bekommt ihr jetzt den Grabhügelkuchen. ;)


Wenn er euch gefällt; Hier kommt das Rezept.
Zutaten (Teig) :
  • 5 Eier,
  • 140g Butter/Magerine,
  • 200g Zucker,
  • 1 Päckchen Vanillezucker,
  • 100g Mehl,
  • ein halbes Päckchen Backpulver,
  • 100g Schokoladenraspel


Einen Rührteig aus Eigelb, Zucker, Vanillezucker, Butter, Mehl, Backpulver und Schokoraspel herstellen.


Zum Schluss das zu Eischnee geschlagene Eiweiß unterheben.


In eine gefettete und mit Semmelbröseln bestreute Springform geben und bei 170° ca. 50 Minuten backen.


Aus der Form nehmen, auskühlen lassen und der Boden aushöhlen(Ca. 1cm Rand stehen lassen). Das Ausgehöhlte zerbröseln.

Jetzt kommt die Crème.
Zutaten (Crème) :
  • 250g Quark,
  • 100g Zucker,
  • 3 Blatt Gelantine,
  • 3 Becher Sahne
  • 1 Banane (oder eine Dose Mandarinen, eben Obst nach Wahl)

So, das mit der Gelantine finde ich ein wenig merkwürdig, aber okay. :D
Also, als erstes die Gelantineblätter 5 Minuten lang in kaltes Wasser legen.
Dann kurz abtropfen lassen und in einem Topf bei geringer Hitze flüssig werden lassen. Dann einen Löffel Quark dazu und guuuut verrühren.
 


Dann den Rest Quark und den Zucker hinzufügen und wieder gut verrühren. Das ganze in eine Schüssel füllen damit es etwas abkühlen kann.

Zum Schluss die steifgeschlagene Sahne unterheben.



Eine dünne Schicht Crème auf den Boden streichen.


 Die Banane in Scheibchen schneiden und den Kuchen damit belegen.


Die restliche Crème kuppelförmig darauf verteilen.


Mit Bröseln anhäufen.


Einen Teelöffel Puderzucker mit einem Esslöffel Kakao mischen und darüberstäuben.


Und damit daraus ein richtiger Grabhügelkuchen wird, verziert man ihn noch mit Grabsteinen (Zweiback mit Schokoladenüberzug und Schriftzug aus Schokoguss) und mit Würmern und anderen Schaurgestalten (aus Gummi ;) )

Bon appétit und Happy Halloween!

Kommentare:

  1. Oh was eine schaurig schöööne Idee!
    Ich liebe deine Kreation. Sieht echt
    super aus! Happy, happy Halloween
    wünsch ich dir auch. Küsschen, Alice :)

    AntwortenLöschen
  2. Uhmmm das sieht aber megalecker aus!!! Danke fürs Rezept!

    AntwortenLöschen
  3. Happy belated Halloween! Yummy sounding and looking dessert! Have a sweet day!

    AntwortenLöschen